Beitragsseiten
Ein Tag im Wald
Waldlied
Alle Seiten

 

"Gebt den Kindern die Natur,

so benutzen sie ihre Fantasie."

Jeden Freitagmorgen machen sich die Sonnen- und Schmetterlingskinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen auf den Weg in "ihren" Wald. Die Kinder haben so die Möglichkeit, die wunderbare Vielfalt unserer Natur kennenzulernen und in ihre verborgenen Geheimnisse einzutauchen.

Der Wald ist ein Ort, der durch seine erholsame, ruhige und nicht reizüberflutende Umgebung dem Kind Platz zum "Kindsein" lässt. Hier kann es sich bei Wind und Wetter frei bewegen, hat Platz zum Lachen, Weinen, Tanzen, Werkeln, Träumen und Zeit, Kräfte zu sammeln, um innere Grenzen bewusster zu erleben und auszudrücken.

Hier ist besonders die Stille, die uns der Wald schenkt, von unschätzbarem Wert. Sie verhilft uns zu einer inneren Stabilität bzw. Harmonisierung und zu differenzierter Wahrnehmung.

Im folgenden wollen wir beschreiben, wie sich ein Waldtag in unserer Kindertagesstätte gestaltet:

Ein Tag im Wald

Jeden Freitagmorgen, gleich nach dem Frühstück, werden die Rucksäcke gepackt mit all den wichtigen Dingen, wie Getränken (warmer Tee) und natürlich Trinkbechern, Obst, kleinen Naschereien, Wechselsachen, kleinen Schaufeln, Feuchttüchern und Toilettenpapier (eben für alle Fälle), Verbandstasche, etc. ...

Die Kinder ziehen im Allwetterraum witterungsabhängig ihre "Matschsachen" und Gummistiefel an, jedes Kind nimmt ein Sitzkissen an sich und um 8.30 Uhr machen sich ca. 60 kleine Füßchen auf den Weg in den Wald.

Durch den Waldreichtum in unserer unmittelbaren Umgebung haben wir Wälder mit verschiedenen Themen zur Auswahl; da gibts den Mooswald, den Hexenwald, den Raschelwald, den Indianerwald und zu guter Letzt auch den Moossofa-Wald - jeder der Wälder bietet den Kindern eine neue Kulisse, in der sie spielen, entdecken und erkunden können.

In einem der genannten Themenwälder angekommen, versammeln sich Kinder und Erzieherinnen zum "Morgenkreis".

Die Erzieherinnen bestimmen zwei Kinder, die unseren Waldtisch in der Mitte des Kreises dekorieren dürfen. Auf dem Waldtisch wird ein Tuch ausgebreitet, eine kleine Laterne mit einer Kerze aufgestellt und jahreszeitliche Elemente und Fundstücke aus dem Wald auf dem Tisch angeordnet.

Eines unserer Vorschulkinder zündet dann gemeinsam mit der Erzieherin die Kerze an. Nachdem  die fleißigen Helfer die anwesenden Kinder durchgezählt haben, nehmen auch diese Platz im "Morgenkreis".

Wir begrüßen den Wald anschließend mit einem Gedicht.

Eine der Erzieherinnen der Sonnenkinder- und Schmetterlingsgruppe hat für jeden Waldtag ein spezielles pädagogisches Aktionsangebot vorbereitet; sei es ein Waldspiel, eine Geschichte, das Erlernen eines neuen Liedes - die Kinder haben große Freude daran.

Bevor die Hände schmutzig werden, stärken sich die Kinder erst einmal mit frischem Obst und kleinen Schnittchen - dann beginnt die von jedem Kind schon sehnsüchtig erwartete Spielzeit.

Da werden Höhlen aus umherliegenden Ästen gebaut, ein umgestürzter Baum verwandelt sich in eine Verkaufstheke oder in Piratenschiff, Rakete oder Lastwagen... Zapfen, Blätter, Gräser und Wurzeln verwandeln sich zu leckeren Gerichten, die Kinder balancieren, springen, rutschen oder experimentieren mit all dem vielfältigen Reichtum der Natur... der kindlichen Fantasie und Eigenkreativität sind beim freien Waldspiel keine Grenzen gesetzt!

Ist die Spielzeit dann (leider schon) vorbei, versammeln sich die Kinder wieder im Kreis und jeder schlürft aus seinem Trinkbecher warmen Tee oder genießt die ein oder andere kleine Nascherei, die von den Erzieherinnen verteilt wird. In der Runde darf jedes Kind erzählen, was ihm diesmal besonders gut gefallen hat.

Wir verabschieden uns mit einem Gedicht und marschieren wieder zurück in die Kita - für die Vorauseilenden gibt es Haltepunkte, an denen sie warten müssen, damit die Gruppe zusammenbleibt.

Nach einem mehrstündigen Aufenthalt im Wald beenden wir unseren Ausflug mit einem gemeinsamen Mittagessen in unserer Kindertagesstätte, erzählen uns von den Erlebnissen im Wald und erwarten den nächsten Waldtag mit Vorfreude und Spannung.