"Gebt dem kleinen Kind einen dürren Zweig, es wird mit seiner Phantasie Rosen daraus sprießen lassen." (Jean Paul)

Jedes gesunde Kleinkind bringt einen großen, angeborenen Entdeckersinn mit auf die Welt. Die 3- bis 6-Jährigen nutzen hierfür die Angebote unserer Kinderwerkstatt.

Wir wollen es jedoch nicht versäumen, auch den 1- bis 3-Jährigen in ihrer kindlichen Neugierde entgegenzukommen, indem wir für die Kleinsten - unsere Dachspatzen - eine Forscherecke einrichten. Hier können die Kinder den Dingen selbst auf den Grund gehen, ausprobieren und jeden Tag Neues entdecken.

Durch eine ansprechende Gestaltung werden die Kinder animiert, mit verschiedensten Materialen zu hantieren und diese zu entdecken. Leuchtende Drainagerohre, bunte Kugeln, gefärbtes Wasser oder eine bereits begonnene Landschaft in der Matschwanne sprechen Fantasie und Neugierde der Kinder an und motivieren sie, sich weiter intensiv mit diesen Dingen zu beschäftigen.

Bei der Ausstattung unserer Forscherecke liegt uns die Sicherheit der kleinen Erdenbürger natürlich besonders am Herzen... alle verwendeten Materialien sind ungefährlich und die Kanten abgerundet. Ebenso achten wir gerade bei den Bällen und Murmeln darauf, dass keine verschluckbaren Kleinteile zum Einsatz kommen. Die Wasserwanne wird nur dann aufgestellt, wenn eine Erzieherin die Kinder permanent beaufsichtigt, um ein unerwartetes Hineinfallen bzw. -klettern zu vermeiden.